Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Impressionen vom Weihnachtsmarkt -

[Kein Text] [mehr] 

Seiteninhalt

2017

Impressionen vom Weihnachtsmarkt

Dorfbegehung in Proß

Am 15.05. starteten die Freien Wähler und interessierte  Bürger zum Rundgang durch Proß. Dabei konnten Probleme angesprochen werden und herbert Pieper versprach dies an die Verwaltung in Mainleus weiterzugeben.

 

So wurde der Stellplatz der Altglascontainer bemängelt da diese optisch nicht gerade attraktiv sind wenn man als Anwohnertäglich darauf schauen muss. Hier wurde eine Sichtschutzlösung gesucht, die wohl als Hecke am Schönsten ist und von den Nachbarn auch gepflegt würde. Außerdem wurde die Geräuschkulisse des Pumpenhauses angesprochen. Hier fehlt möglicherweise eine Geräuschdämfung und auch hier würde die Hecke Abhilfe schauen. An das Pumpenhaus soll eine Anschlagstafel angebracht werden damit das wilde Plakatiern beendet wird.

Ob es jemals eine staubfreie Lösung der Ortsstrasse im Bereich "Oberdorf" geben wird ist fraglich, da die Verwaltung immer einen satzungsmäßigen Ausbau favorisiert, welcher für die Anlieger sehr teuer wird. Alternativen wären möglicherweise Pflasteraufbau (s. Flurbereinigungswege) oder Teerdecke in Eigenregie.

Die Pflege der öffentlichen Grünflächen und die Gefahr, die von der Eiche ausgeht war auch ein Thema. "Ist der Baum geprüft?" wurde hier nachgefragt. Noch kritischer ist die Situation am Kinderspielplatz. da hier der Baumbestand jedoch Privatpersonen zuzuordnen ist soll mit den Eigentümern gesprochen werden.

Der Graben, der durch Proß geht und mittlerweile fast zugelegt ist muss gereinigt werden.

Es waren also doch einige Dinge, die die Proßer gerne geändert hätten. Das Thema Verschönerung des Löschwasserbehälters ist mittlerweile geklärt und wird durchgeführt. dabei wird die Dorfgemeinschaft in die Arbeiten eingebunden.

Am 13.03. fand die diesjährige JHV der Freien Wähler statt. Herbert Pieper begrüßte die Anwesenden und namentlich Landrat Söllner; Altbürgermeister Adam; die Marktgemeinderäte Lindner,Götz und Oppelt sowie Ortssprecherin Seliger. Er überbrachte Grüße von Klaus Förster und den Bundestagskandidaten deer FW für unseren Wahlkreis Herrn Purucker.

Es folgte das Grußwort des Landrates der seinen Dank an den Verein besonders an Herbert Pieper aussprach. Mainleus ist die größte FW-Gruppierung im Landkreis und ein herausragendes Beispiel für gute Zusammenarbeit. Er dankte Adam für die geleistete Arbeit der letzten 12 Jahre und zollte Günther Stenglein Anerkennung für den Umgang mit der Wahlniederlage.

Ein kurzer bericht aus dem Kreistag folgte: Die Kreisumlage sinkt um 0,8%; ein guter Haushalt ist auf den Weg gebracht; die Wirtschaftslage ist sehr positiv und trootz hoher Investitionen im Sozialen Wohnungsbau wurden Schulden abgebaut. Seit Beginn der Aufzeichnung wurden im Landkreis die niedrigsten Arbeitslosenzahlen und die höchste Zahl der soz.vers.pflichtigen Arbeitnehmer verzeichnet.

Pieper berichtete von den Aktivitäten der FW im vergangenen Jaht (s. Aktivitäten 2016) und Stenglein gab einen Abriss aus der Fraktionsarbeit: Von der Sanierung des Patersbergturms, neuen Verträgen mit der FWO, Straßen-und Kanalbau, Schülerbeförderung, Ortsbegehung durch den VdK, Breitbandausbau (2. Ausbauphase), Sanierung der Schule, KiTa Ausbau (Horte) ISEK Spinnereiareal, Spinnstuben Umbau, Feuerlöschwesen bis zu den Bürgertreffs in den Ortsteilen.

Danach folgten Neuwahlen des Ortsvereins (klick auf Überschrift)

Winterwanderung zum Patersberg

Eine nette Wandertruppe fand sich am 18.02. zusammen um den Patersberg zu erklimmen. Dass dabei vor Allem der Spass im Vordergrund stand ist zu sehen. Auch das Wetter hatte ein Einsehen und so konnte bei fast frühlingshaften Temperaturen der Weg gemeistert werden.